wiewowas.info >Newsticker

Galerie
Eventkalender
Impressum

Hafenkran Zürich April 2014
Der 3 beinige Hafenkran aus Rostock wird so aussehen und mitte April fertig aufgestellt sein
Hafenkran am Limmatquai Zürich. Auch in Uster hat es einen Hafenkran. Nicht nur das es wirklich ein Kunstobjekt is
Zürcher Hafenkran für die Innenstadt. Nach den neuesten Informationen kommt der Hafenkran aus dem viert gr&ou
Zürichseegesellschaft
Schon wieder eine Meldung über die Zürichseegesellschaft in der 20Minuten.  Ein Matrose ohne Fahrbewillig
Schwerste Mängel auf den Zürichsee-Schiffen
Das Bundesamt für Verkehr beanstandet schwerste Mängel bei der Zürisee-Flotte. Sei es bei der MS Panta Rh
Velo Drive-In..  Zürich- Limmatquai
Anefahre. Lüüte und der Kafi kommt. Aber Samstag 06.04.13 Mittag waren die beiden Velobars schon geschlossen.
Auf der Suche nach dem «Schweizer Geist»
Dokumentarfilmer Severin Frei («Panamericana») machte sich für sein neustes Projekt auf, seine Heimatzu
Zürich tanzt den Banker Shake
Schokolade macht glücklich, heisst es.  Am International Day of Happiness brachte eine Schweizer Neuerfindung
WW Who is Who in Basel 2013
  Die 200 prominentesten Persönlichkeiten in Basel Am Freitagabend wurde endlich das Geheimnis gelüfte
Karl Yala Design in Zürich
Freitags den 14. März 2013 zeigte der Berner Künstler Karl Yala seine Design Mode aus Recycling Mate
Event-Kalender

«
November 2017
»
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44  12345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930

«
Dezember 2017
»
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48    123
4945678910
5011121314151617
5118192021222324
5225262728293031
Auf der Suche nach dem «Schweizer Geist»

Dokumentarfilmer Severin Frei («Panamericana») machte sich für sein neustes Projekt auf, seine Heimat
zu entdecken. Entstanden ist ein Kinofilm mit betörend atmosphärischen Bildern – und überraschenden
Begegnungen.
Nach seinem erfolgreichen Erstling «Panamericana» (2010) mit über 10‘000 Kinoeintritten widmet sich Severin Frei nun
der Schweiz. Über seine Heimat und ihre Vielschichtigkeit, sagt der St.Galler Regisseur und Dokumentarfilmer, habe er fast
weniger gewusst als vor drei Jahren über die Länder an der legendären Via Panamericana in Mittel- und Südamerika.
Das sei denn auch der Hauptgrund für den Film gewesen, schmunzelt Frei. Er wollte nahe und ferne Ecken seiner Heimat
erkunden, spannenden Menschen begegnen, die verschiedenen Kulturen kennenlernen, auch ein wenig über die Landesgrenzen
hinaushorchen – und diese Erfahrungen verdichten zu einem Film, zu einem Gefühl, zu seiner persönlichen Antwort
auf die Frage: Was macht den Schweizer Geist aus?
«Bei der Recherche am meisten überrascht haben mich die Menschen», sagt Severin Frei. Obwohl Schweizer nicht gerade
als Inbegriff eines spontanen Volkes gelten, sei er auf offene, begeisterungsfähige und hilfsbereite Menschen gestossen, ob
in abgeschiedenen Tälern oder in den Metropolen. «Dabei hab ich mich ganz und gar von der Spontaneität leiten lassen,
kaum etwas war im Voraus geplant, und nach Prominenten gesucht habe ich schon gar nicht», sagt Frei. Imponiert habe ihm
auch die enorme Vielfalt an Landschaften, Kulturen und Charakteren, die in der kleinen Schweiz Platz finden und respektiert
werden.
Die Zusammenarbeit zwischen Severin Frei und Schweiz Tourismus kam erst nach Fertigstellung des Films zustande. «Ich
bin sehr dankbar, hilft mir Schweiz Tourismus bei der Kommunikation dieses Projekts», sagt Severin Frei und lacht: «Aber
ich mag genauso den Gedanken, dass ich diesen Film mit jedem Rappen selber bezahlt und mit jeder Entscheidung selber
gesteuert hab – so bleibt er zu hundert Prozent meine eigene, persönliche Sicht auf den Schweizer Geist.»

 

Ansprechpersonen

SieteMOVE: Severin Frei | info@schweizergeist.ch |

Schweiz Tourismus: Olivia Haldemann | olivia.haldemann@switzerland.com | +41 44 288 14 12

«Schweizer Geist»: Synopsis
Schokolade, Matterhorn, Banken – und natürlich unsere Neutralität: Die kleine Schweiz ist weltberühmt, zumindest für ihre
Klischees. Zur Schweiz hat jeder eine Meinung, ob im angrenzenden Ausland oder auf der anderen Seite des Erdballs. Die
Schweiz kennt man – selbst wenn man noch nie dagewesen ist.
Aber was ist die Schweiz wirklich? Was macht unser Land aus und hält es im Kern zusammen? Wie tickt die Schweiz hinter
den Fassaden ihrer Klischees? Und wie sehen das die Schweizer selbst? Wie sehr fühlen wir uns den anderen Landesteilen
verbunden? Nehmen wir unsere vielfältige und betörend schöne Natur überhaupt noch wahr? Sind wir uns der Qualität unserer
täglichen Arbeit und unserer Innovationen bewusst? Und was verbindet uns, die wir in diesem Schmuckstück von Land
leben dürfen?
Schweizer Geist – was ist das? Mit dieser Frage macht sich Dokumentarfilmer Severin Frei («Panamericana») auf, um das
Wesen seiner sagenumwobenen Heimat zu erkunden und seinen Landsleuten den Puls zu fühlen. Er besucht die nördlichste,
südlichste, östlichste und westlichste Gemeinde der Schweiz, taucht ein in alle vier Sprachkulturen und klettert auf den höchsten
Punkt des Landes. Er wartet an den schönsten Orten auf das richtige Licht für spektakuläre Aufnahmen. Dabei begegnet
er Menschen, die ihm auf eindrückliche Weise Einblick in ihre Lebensformen und Wertvorstellungen gewähren: vom urbanen
Kabarettist über die philosophische Alphornistin und den Extremkletterer bis hin zu zwei innovativen Tüftlern und anderen
Figuren, die das Puzzle Schweiz zu einem Bild werden lassen.
«Schweizer Geist» ist eine persönliche Entdeckungsreise durch die eigene Heimat, eine Annäherung an Klischees, Mythen und
wahre Werte. Und ein spannendes Zeitdokument, das eine Schweiz zeigt, wie sie 2013 von Schweizern gesehen wird: authentisch,
spontan – und verblüffend herzlich.

Reaktionen
Christoph Schwegler, Radiomoderator und Sprecher
«Wunderschöne, manchmal zu schöne Bilder einer Schweiz, deren Realität nicht immer „über jeden Zweifel“ erhaben ist. Und
doch macht der Film Lust auf unser Land & seine BewohnerInnen, deren Aussagen oft zum Nachdenken anregen. Verdienstvoll
auch, dass man nicht der Versuchung erlegen ist, Prominente zu Wort kommen zu lassen.»

Matthias Mächler, Journalist und Texter
«Ob bei „Panamericana“ oder bei „Schweizer Geist“: Mich fasziniert, mit welcher Offenheit und Unvoreingenommenheit
Severin Frei auf Menschen zugeht – und wie sehr sich diese ihm öffnen, wie sehr sie ihm ihr Innerstes Preis geben. In einer
Schweiz, in der man nichts mehr fürchtet, als kitschig zu wirken oder sich allzu sehr ins Schaufenster zu stellen, schafft es Frei,
seinen Protagonisten ungefilterte, echte Herzensdinge zu entlocken.»

 

Severin Frei: Biographie
Severin Frei (1981) wuchs in Wattwil SG auf. Da ihn die Heilkraft der Natur schon immer faszinierte, liess er sich
zum Drogisten ausbilden. Im Rahmen der Hilfsprojekts seiner Mutter kam er als Vierzehnjähriger erstmals nach
Südamerika und erlebte den Kontinenten nicht nur als Tourist, sondern mit all seinen Sonnen- und Schattenseiten
von innen heraus. Später liess sich Severin Frei zum dipl. Drogist HF weiterbilden und übernahm die Geschäftsführung
der Drogerie Abderhalden in Wattwil, wo er sich auf die Entwicklung von Naturheilmitteln spezialisierte.
Als begeisterter Biker und Extremwanderer experimentierte er immer wieder mit der Kamera. Ausserdem machte
er sich in der Schweizer Musikszene unter dem Pseudonym «El Siete» als Rapper einen Namen (elsiete.ch).
2009 bereiste er während dreier Monate die berühmt-berüchtigte Via Panamericana, die von Laredo (Mexico)
bis Buenos Aires (Argentinien) auf über 12’000 Kilometern ganz Mittel- und Südamerika durchläuft. Zum ersten
Mal setzte er die Kamera mit der Absicht ein, einen Kinofilm über die Menschen an dieser Lebensader zu realisieren.
Dass sein Erstling dermassen erfolgreich einschlägt, hätte er sich allerdings nicht zu träumen gewagt. In
über 30 Schweizer Kinos spielte er über 10‘000 Eintritte ein. Auch der DVD-Verkauf/ Verleih lief hervorragend.
Für Aufsehen sorgte ausserdem der Titelsong «Via Panam» von «El Siete» und der legendären HipHop-Combo
«Delinquent Habits» aus Los Angeles.
Severin Frei treibt nach wie vor mit Freude die Entwicklung von Naturheilmitteln in der Drogerie Abderhalden
voran. Mit «Eine Rose für Ecuador» realisierte er 2011 eine DVD-Produktion über die Hilfsprojekte seiner Mutter
in Ecuador, bevor er sich aus einem «rein persönlichen Bedürfnis heraus» an seinen zweiten Kinofilm wagte: Für
«Schweizer Geist» war Severin Frei 2011 und 2012 insgesammt ein ganzes Jahr in der Schweiz unterwegs.

 

Protagoinsten und Zitate
Michael Elsener | Der Kabarettist aus Zug
«Die Schweiz und ihre Neutralität ist ein Mythos, der uns ein Stück weit vorgeredet wird. Es gibt eine Form von Neutralität,
etwa dass man sich nicht in fremde Konflikte einmischt, das finde ich gut. Aber im Endeffekt gibt es auf dieser
Welt eigentlich nichts, das wirklich neutral ist, auch die Schweiz nicht!»

Doris Röthlin | Die Älplerin aus Kerns

«In der Schweiz ist alles mit Hektik und Stress verbunden. Die Leute können sich gar nicht mehr hinsetzen und sich zehn Minuten Zeit nehmen, um etwas runter zu fahren. Das ist schade. Das sollten wir dringend wieder lernen.» (Aufnahmen: Melchtal, Justistal OW)

«Schweizer Geist» im Kino
Vorpremieren
mit Regisseur und Protagonisten aus der Region, inklusive Apero nach dem Film
So 07.04.13 Kino Corso, St. Gallen 16.15 Uhr (Reservation empfohlen)
Mo 08.04.13 Mythenforum, Schwyz 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)
Di 09.04.13 Kino Leuzinger, Altdorf 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)
Mi 10.04.13 Kino Seefeld, Sarnen 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)
Do 11.04.13 Kino Seehof, Zug 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)
Fr 12.04.13 offen
Sa 13.04.13 offen
So 14.04.13 offen
So 14.04.13 Cinema, Meiringen 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)
Mo 15.04.13 offen
Di 16.04.13 Kino Liberty, Weinfelden 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)
Mi 17.04.13 Passerelle, Wattwil 20.00 Uhr (Reservation empfohlen)

 

Social Media

Der «Schweizer Geist» ist auch online präsent:

Offizielle Homepage: http://www.schweizergeist.ch

Facebook: http://www.fb.com/schweizergeist

Produktion: http://www.sietemove.ch

Verleih: http://www.moviebizfilms.com

SieteMOVE GmbH: Die Produktionsfirma

Um so eigenständig wie möglich agieren zu können, hat Severin Frei 2011 seine eigene Produktionsfirma gegründet: Die SieteMOVE GmbH tritt bis heute ausschliesslich im Zusammenhang mit Severin Freis Dokumentarfilmen in Erscheinung. Denkbar sind künftig auch Dienstleistungen für Private oder Firmen in den Bereichen Film, Musik und Ausbildung.

http://www.sietemove.ch

 

 

 

Auf der Suche nach dem «Schweizer Geist»Auf-der-Suche-nach-dem-«Schweizer-Geist»Auf-der-Suche-nach-dem-«Schweizer-Geist»Auf-der-Suche-nach-dem-«Schweizer-Geist»



Alle Einträge anzeigen


ADMIN | Printversion | 23.11.2017 19:24 | Inhaltszentrale © Copyright 2007 by Seitenzentrale - Webdesign - Kempten - Allgäu